Dein Beitrag! Du möchtest auch einen Beitrag einreichen? Einfach Mail an uns schicken!

Tauchen mit Mantas auf den Azoren

Tauchen mit Mantas auf den Azoren.
Tauchen mit Mantas auf den Azoren.

Stürmischer Atlantik und mildes Klima, dafür sind die Azoren bekannt.  Dass die Azoren tatsächlich zahlreiche sehenswürdige Tauchgründe aufweisen, das spricht sich in der Taucherszene bisweilen recht langsam rum.

Auf der Insel Pico allerdings ist der Tauchsport inzwischen angekommen und die etablierten Tauchanbieter ermöglichen ihren Gästen außergewöhnliche Tauchausflüge: Neben den Condor Banks, die berüchtigt sind für ihre große Zahl an Blauhaien und Makohaien, zählt auch auch das Tauchgebiet Princess Alice zu den Topspots, die die Azoren vorzuweisen.

Von der Vulkaninsel Pico ausgehend, beträgt die Anfahrt fast 4 Stunden, während denen das gut motorisierte Schlauchboot gegen die See ankämpft.

Der Lohn der Strapazen ist ein unglaubliches Taucherlebnis: Das Tauchen mit den atlantischen Mantas.

Die sogenannten Mobulas sind ein bisschen kleiner als ihre großen Verwandten, aber nicht weniger imposant. Die neugierigen Rochen begegnen einen im Tauchgebiet rund um Princess Alice zumeist in Schwärmen von bis zu 50 Tieren.

Dabei zeigen die kleineren Verwandten der Mantas wenig scheu vor Menschen und kommen während des Tauchgangs oftmals auf Armlänge heran. Mit scheinbar unverkennbarer Neugier betrachten die großen Rochen dann die „Eindringlinge“ in ihrem Revier.

Von Pico aus werden von Pico Sports und den CW Azores Ausfahrten angeboten – ein unvergessliches Erlebnis, das sich kein Taucher entgehen lassen sollte.

2 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.