Tauchen im Sudan

Barrakudaschwärme überraschen die Taucher

Barrakudaschwärme überraschen die Taucher

Tauchen im Sudan verspricht unberührte Korallenriffe und fantastische Unterwasserlandschaften inklusive Großfische aller Art. Aber Tauchen in einem Land, in dem der Bürgerkrieg tobt… ist das nicht makaber? Eine Frage, der man sich sicher stellen muss.

Auf der anderen Seite fällt die Überzeugung zugunsten eines Tauchtrips in die Waagschale, dass das Land die Devisen der Touristen dringender braucht denn je.

Angezogen von den vielen fantastischen Schilderungen der legendären Tauchplätze haben wir den Trip gewagt.

Es war schlichtweg umwerfend.

Die Riffe erfreuen sich einer selten erlebten Gesundheit und Artenvielfalt. Von großen Schulen von Barrakudas, Makrelen ja selbst Schwärmen von Buckelkopfpapageifischen ist alles Erdenkliche anzutreffen.

Erschrocken haben wir am Toyota Wrack einen gigantischen Goliathzackenbarsch entdeckt, der uns mit einem Atemzug hätte verschlucken können – sofern dieser nicht vor noch größerem Schrecken angesichts der vielen Taucher das Weite gesucht hätte.

Natürlich sieht man bei fast jedem Tauchgang Haie – Weißspitzenriffhaie und graue Riffhaie bei Sanganeb Süd.

Angarosh (die Mutter aller Haie, so die Übersetzung) verspricht Hammerhaie und manchmal auch Tigerhaie. Die Hammerhaisichtungen können fast schon garantiert werden. Und auch die anderen berühmten Tauchplätze des Sudans dürfen sich sehen lassen: Abington-Riff, Merlo- und Pretector-Riff: Von Großfisch über üppige Korallengärten – traumhaft schön, atemberaubend und mit Gänsehautgarantie präsentieren sich die Tauchgründe ihren begeisterten Tauchgästen.

Herz, was begehrst Du noch? Wracks vielleicht?

Auch Wracks gibt es genügend, um die Herzen der Fangemeinde hell anklingen zu lassen: Sehenswert sind die Umbria und die Blue Belt, die auch als Toyota Wrack bekannt ist.

Eine echte Rarität ist das von Cousteau erbaute Habitat bei Shab Rumi, das der französische Tauchpionier „Precontinent II“ nannte. Die Überreste lassen sich bei einem aufregenden Tauchgang heute noch erkunden.

No Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.