Rotes Meer – Anemonen-Riff

Anemonen und ihre farbenfrohen Bewohner.

Anemonen und ihre farbenfrohen Bewohner.

Knapp unter der Wasseroberfläche liegt der Felsen mit dem viel sagenden Namen Anemonen-Riff. Auf 4 Meter beginnt der mit Korallen und Anemonen bewachsene Fels, fällt dann bis auf 20 Meter ab und läuft dann im sandigen Boden aus.

An zahlreichen Stellen finden sich große Anemonen, die von Anemonenfischen bewohnt werden, was den Tauchplatz zu einem beliebten Spot macht, der meist von Safari-Schiffen angesteuert wird, die die nördlichen Routen im Roten Meer befahren.

Es finden sich zahlreiche Weich- und Hartkorallen, in denen tropische Rifffische ihre Heimat gefunden haben. Neben bunten Fahnenbarschen trifft man auch Muränen an, aber auch verschiedene Zackenbarscharten können beobachtet werden. Auch Rotfeuerfische sind häufig anzutreffen.

Im Blauwasser können mit ein wenig Glück auch vorbeiziehende Rochen beobachtet werden.
Auch Schwärme patrouillierender Raubfische lassen sich ab und an sehen: Makrelen und Barrakudas sind keine Seltenheit.

Wenn Strömung vorherrscht, können auch hin und wieder Riffhaie vorbeiziehen.

Die Attraktion des in der Regel einfach zu betauchenden Anemonen-Riffs sind aber die Anemonen und ihre bunten Bewohner.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.