Mitmachen! Eure Beiträge im Netz?Demnächst mehr dazu!

Romantische Umweltsünde

Umweltschäden durch Luftballons

Umweltschäden durch Luftballons

Haben wir uns nicht stets gefreut über Kindergeburtstage mit vielen bunten Luftballons? Wurden wir bei unserer Hochzeit ebenso von unseren Gästen überrascht mit einer Myriade losgelassener Ballons mit angehangenen guten Wünschen für das frisch vermählte Brautpaar?

Luftballons sind schwer beliebt. Und die Anlässe, zu denen sie losgelassen, zahllos.
Ganz gleich ob Hochzeit, Trauerfeier, Friedensfest oder Kindergeburtstag: Allzu gerne werden die bunten Luftsäcke in die Umwelt „entlassen“, wo diese nachhaltigen Schaden verursachen können.

So unpopulär diese Aussage auch sein mag: Letztlich ist es Müll, den wir einfach in die Natur blasen.

Spielverderber!

…mag nun manch einer verlautbaren lassen – teilweise zu Recht. Aber grundsätzlich entsorgen wir hier nur Plastikunrat, der im Zweifelsfall in der Nahrungskette landet.
Meeresschildkröten beispieslweise verwechseln Plastiktüten und farbige Luftballons mit Quallen, deren Hauptnahrung die Weichtiere darstellen. Vögel und Fische verfangen sich in den Schnüren und verenden….und….und…und…

Luftballonhüllen steigen hoch in die Luft und legen schon mal 100te von Kilometern zurück und fallen dann einfach an Ort und Stelle herab, wo sie nur sehr langsam verrotten oder schlimmer noch, von Tieren mit Nahrung verwechselt werden können.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.