Im Herbst nach Domburg an die Nordsee

Wunderschön und abgeschieden: Domburgs Nordsee im Herbst

Wunderschön und abgeschieden: Domburgs Nordsee im Herbst

Wo andere im Hochsommer die Ferien verbringen und die lokalen Gastronomien und Strände befüllen, fristen malerische Ortschaften wie das schöne Domburg an der Nordseeküste im Herbst ein eher kümmerliches Dasein.
Es scheint, als ob die Attraktivität des sonst so florierenden kleinen Örtchens mit den letzten warmen Sonnenstrahlen dahin zu schwinden.

Ein rauher Wind hält Einzug im Norden und überzieht die weite Dünenlandschaft mit seinem kalten Hauch. Und auch der Regen setzt hie und da ein.
Aber was wäre die Nordsee ohne Sturm und Regen?

Nur die halbe Wahrheit.

Es geht nichts über das raue und doch gesunde Klima, wenn das stürmische Wetter die See aufschäumt und die Dünen in Bewegung versetzt. Mit der geeigneten, wetterfesten Kleidung kann man die Landschaft in ihrem rauen „Gewand“ neu erleben.

Domburgs Strände: Verwaist und verlassen

Was einen zusätzlichen Reiz verschafft, ist die Tatsache, dass die Strände und Dünen von Domburg völlig verwaist sind. Die sonnenhungrigen Urlauber haben die Strände längst verlassen und man genießt das unbeschreibliche Vergnügen, die einzigartige Landschaft in einer selten dagewesenen Verlassenheit zu erleben.

Jetzt sind endlose Spaziergänge möglich, bei denen man kaum einer Menschenseele begegnet. Die einzigen zahlreichen Gäste, die den Strand frequentieren, sind die großen Möwen sowie andere Meeresvögel, die trotz der Witterung standorttreu bleiben.

Ruhe und Abgeschiedenheit – hier lässt sie sich im Herbst bestens erleben.

domburg-moewenWährend die Sonne untergeht und die Möwen sich einen geeigneten Ruheplatz für die Nacht aussuchen, freut man sich insgeheim, in eines der schönen kleinen örtlichen Fischrestaurants einkehren zu können, um sich nach ausgedehnten Strandspaziergängen bei Kerzenlicht oder einem prasselnden Kaminfeuer innerlich und äußerlich aufzuwärmen und den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

Kulinarisch empfiehlt sich zum abendlichen Chillen die ein oder andere regionale Fischspezialitität, fangfrisch zubereitet.

Ja, so hat auch der Herbst seine guten Seiten!

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.