Mitmachen! Eure Beiträge im Netz?Demnächst mehr dazu!

Igreja de São Domingos in Lissabon

Bedeutende Kirche und Nationalmonument.

Die Igreja liegt direkt am Largo de São Domingos.

Die Igreja de São Domingos liegt am gleichnamigen Platz, dem Largo de São Domingos zwischen Rossio und der Praça da Figueira.Obwohl sie mehrfach durch Katastrophen schwer beschädigt wurde, zählt sie noch heute zu den eindrucksvollsten sakralen Bauwerken der Stadt Lissabon. Auch für die Lisboetas, wie sich die Einwohner Lissabons nennen, hat die Igreja einen hohen Stellenwert: Sie wird als heiliges Nationalmonument betrachtet.

Geschichte

Die Grundsteinlegung unter König Sancho II. wird auf das Jahr 1241 zurückdatiert. Restaurierungsmaßnahmen, Umbau- und Reparaturarbeiten ließen aber von der ursprünglich gotischen Bauweise wenig übrig.
Zwei Erdbeben, eines im Jahre 1531 und ein weiteres im Jahre 1755, bei dem der Stadtteil Baixa nahezu komplett zerstört wurde, sowie ein verheerender Brand im Jahre 1959 hinterließen meist wenig mehr als die Grundmauern des Kirchengebäudes.

Ein Hort der Ruhe und Einkehr: Die beschädigte Hauptkapelle der Kirche.

Auf den Überresten wurde die Kirche im jeweils zeitgenössischen Baustil wieder aufgebaut. Der stark beschädigte Innenraum wurde bewusst erhalten und so sind die Spuren der Zerstörungen noch heute gut erkennbar: Die Säulen, Wandkonstruktionen und Bodensteine sind stellenweise versengt und weisen deutliche Risse und Abbrüche auf. Und noch immer kann man einen latenten Brandgeruch in der Luft in der Hauptkapelle wahrnehmen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.