Mitmachen! Eure Beiträge im Netz?Demnächst mehr dazu!

Hausriff El Quseir

Großaugen-Soldatenfisch am Hausriff in El Quseir

Großaugen-Soldatenfisch am Hausriff in El Quseir

Durchweg gute Noten gab es schon für das Mövenpick in El Quseir. Nicht zuletzt auch wegen dem fantastischen Hausriff, das den Besuchern direkten Zugang zu einem wirklich schönen und intakten Tauchgebiet ermöglicht – und das praktisch per pedes. Über den direkt an der Tauchbasis der Extra Divers befindlichen Steg erreichen  die bereits aufgerödelten Taucher die Plattform. Nur noch ein Sprung trennt die Wassersportler nun von einem beeindruckenden Tauchgang in einer gesunden Korallenlandschaft unter Wasser.

Die Bucht ist von in zwei Richtungen zu betauchen: Der nördliche sowie der südliche Teil – beide unterschiedlich, was Form und Bewuchs angeht, und doch jeder einzelne Teil für mehr als nur einen Tauchgang zu empfehlen.

Immer wieder gibt es Neues zu entdecken. Während der nördliche Teil mit seiner großen Salatkoralle sowie zahlreichen auf sandigem Untergrund ruhenden Blaupunktrochen besticht, ist der südliche Teil etwas lebhafter: Man findet hier mehr Fische unter anderem auch einen großen Barrakuda und sowie gelegentlich Schildkröten.

Im Flachbereich, in der Nähe der Plattform, stößt man auf Großmaulmakrelen, Sandbarsche und Seenadeln sowie Sandaale.
Und auch Muränen finden sich überall unter Felsen oder Korallen.

Von Deutschland aus kann man vergünstigte Tauchpakete buchen. Ob es unbedingt ein 20er Tauchpaket wie in unserem Fall sein musste,
sei mal dahingestellt. Dann lieber noch einen Ausflug in etwas entlegenere Tauchgebiete buchen – diese kosten aber dann extra.

Die Bucht von El Quseir ist Garant für entspanntes Tauchen in einem schönen Korallen-Biotop.
Tauchen und Relaxen – in El Quseir sind beide Anliegen tauchbegeisterte Urlauber perfekt in Einklang gebracht.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.